Fair Fashion 29.9.2022 Veranstaltung in der Heinrich-Heine-Schule

Im Durchschnitt kauft jeder Deutsche im Jahr 60 neue Textilien (Socken und Wäsche nicht mitgerechnet)! Vieles wird gar nicht oder nur wenig getragen.
Fast Fashion hat große Auswirkungen auf die Umwelt: Der Wasserverbrauch ist imens, viele Giftstoffe werden eingesetzt, es enstehen riesige Berge (ganze Müllhalden) an Altkleidern. Der sorglose Einkauf billiger T-Shirts und Co sorgt andernorts für soziale Not. Baumwoll-Pflückerinnen, Spinnerinnen, Färber und Näherinnen verdienen zumeist viel zu wenig und arbeiten unter schlechten Bedingungen. Wollen wir uns das weiterhin leisten? Wie geht es anders? Die Fairtrade-Gemeinde Heikendorf, die Fairtrade-Schule (Heinrich-Heine-Schule) und das Aktionsforum für Nachhaltigkeit gestalten am 29.09. um 19 Uhr in der Aula der Heinrich-Heine-Schule einen Abend, der nicht nur über die Schattenseiten, sondern auch über deutlich bessere Alternativen informiert und als Höhepunkt in eine Modenschau mündet. Eintritt frei!

Bookmark Bookmarked
    1. 0