Showing 50 of 200 results with topics: Climate Protection

  • Susanne Bartels Neu in der StöberStube: die Polter-Abend-KisteEinladung zum Polterabend und kein Porzellan? Die StöberStube kann helfen! Wir bekommen häufig Geschirr-Spenden, die auch dankbare Abnehmende finden. Da ist dann manchmal auch etwas Angeschlagenes dabei … oder ein nicht vermittelbares Einzelstück … Deshalb gibt es jetzt eine Polterabend-Kiste. Kommt gerne vorbei und rüstet Euch für die Einladung zum Polterabend aus: ... vielleicht findet Ihr auch das passende Outfit für die Hochzeitsfeier, wir haben auch Abendgarderobe im Angebot.
  • Susanne Bartels immer donnerstags 10 - 12 Uhr: Stöbern!Heute wieder Stöbern im Rathaus: 10 - 12 Uhr ACHTUNG: aus gegebenem Anlass: bitte KEINE MÖBEL ohne Absprache bringen + KEINE DINGE VOR DER TÜR ABSTELLEN! Danke Schön 😊❤️
  • Susanne Bartels Möbel übrig?Nur selten werden in der StöberStube Möbel nachgefragt und wenn, dann eher Kleinmöbel. Da wir keine Lagerkapazitäten dafür haben, nehmen wir diese nur nach vorheriger Absprache an. Bitte stellt keinesfalls Möbel und auch keine anderen Spenden vor dem Rathaus ab! Wenn Ihr Möbel übrig habt, kontaktiert gerne das Möbellager der Diakonie Plön-Segeberg in Preetz (André Mehl, Tel. 04342/7260763).
  • Susanne Bartels Achtung! Zur Zeit weitestgehender Annahme-Stopp ...Wir wurden reichlich bedacht, deshalb gilt - bis auf weiteres - ein **Annahme-Stopp** in der Stöberstube, insbesondere für **Damen-Bekleidung**! **Weiterhin angenommen** werden gerne **Kochtöpfe** und **Pfannen**. Sofern individuell etwas anderes abgesprochen wurde, gilt das natürlich noch. Im Zweifel fragt bitte nach, bevor Ihr etwas vorbeibringt.
  • "Wohnen leitet Mobilität" Umfrage zum Mobilitätsverhalten
  • Projekt KUR. Klimaanpassung in urbanen Räumen
  • Marktschwärmer Kiel
  • Schrevenborner Energiewende
  • umtüten
  • Nicole HumusReich Netzwerk SH HumusReich Netzwerk Auftaktveranstaltung voller Erfolg!Gestern war unsere 1. Netzwerkveranstaltung von dem HumusReich Netzwerk 2022! Vielen Dank das ich so zahlreich da wart und genauso viel Lust auf das Netzwerk habt wie wir! Die ersten Organisatorischen Dinge wurden geklärt, und die ersten 2 Fachvorträge zu den Grundlagen der Bodenbiologie, Bodenchemie und der Bodenphysik von Dr. Ingrid Hörner. Es wurde auch direkt praktisch, denn wir haben Pflanzensaft mit einem Brix-Messgerät verschiedener Tomaten analysiert. Vielen Dank das ihr da wart und dabei seid!
  • Jutta Briel Eindrücke vom Apfelfest auf der Bulach´schen WieseAm 1. Oktober konnten wir entgegen den Wetterprognosen ein sonniges und wunderschönes Naturerlebnisfest feiern. Zahlreiche Kinder haben begeistert und ausdauernd das von der Naturpädagogin Kathrin Wohlrab unterstützte Angebot zum Apfelsaftpressen, basteln und malen genutzt. Die Erwachsenen genossen einen Plausch in der schönen Umgebung mit Kaffee und einer großen Vielfalt an Apfelköstlichkeiten. Frau Schuster von Schwentinentaler Obstquelle informierte über Obstsorten und die Gesundheit von Apfelbäumen. Gerd Heider, gab in Einblick in seine Bienenvölker und pflanzte einen neuen Apfelbaum. Auch der alte Trecker von Karen und Helge Schmidt, die die Bulach´sche Wiese als Grünes Klassenzimmer pflegen war ein Anziehungspunkt für die Kids. Ein fröhliches Fest, das unaufdringlich Nachhaltigkeit verwirklichte, am Ende blieb statt Müll nur Kompostmaterial übrig. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer*innen
  • Stephan Mante Förderung für Photovoltaik ersatzweise im GartenZukünftig können Sie auch eine Fördervergütung für PV-Anlagen bis maximal 20 Kilowatt Leistung erhalten, wenn die Module nicht auf dem Hausdach, sondern stattdessen im Garten aufgebaut werden. Das EEG 2023 definiert einige Bedingungen, dazu zählt unter anderem der Nachweis, dass sich Ihr Hausdach nicht für eine Solar-Installation eignet. Konkrete Hinweise zur Umsetzung sollen noch in einer Verordnung festgelegt werden. Aktuell gibt es noch keine Hinweise, was mit "nicht geeignet" gemeint ist und ob sich das auf die Technik oder auf die Wirtschaftlichkeit bezieht. Und Vorsicht: Das Baurecht gilt trotzdem. Für eine Anlage im Garten oder auch z.B. einen Carport mit PV-Modulen kann eine Baugenehmigung der Gemeinde notwendig sein. Aus heutiger Sicht (Dezember 2022) raten wir davon ab, jetzt schon ein Projekt anzugehen, das sich auf diese EEG-Regelung stützt. Fundort: [EEG 2023: Das ändert sich für Photovoltaik-Anlagen | Verbraucherzentrale.de](https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/energie/erneuerbare-energien/eeg-2023-das-aendert-sich-fuer-photovoltaikanlagen-75401)
  • Stephan Mante Förderung für BalkonSolar (200 €) und Speicher (750 €) und Wallboxen in SHInfos siehe [Klimaschutzmanagement Region Flensburg - Das Förderprogramm „Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger“ der Landesregierung geht in die zweite Runde](https://www.klimaschutzregion-flensburg.de/news/1/789165/nachrichten/das-f%C3%B6rderprogramm-%E2%80%9Eklimaschutz-f%C3%BCr-b%C3%BCrgerinnen-und-b%C3%BCrger%E2%80%9C-der-landesregierung-geht-in-die-zweite-runde.html) (klimaschutzregion-flensburg.de)
  • Stephan Mante Das Förderungsbudget für PV-Balkonanlagen ist erschöpftUpdate: 29.01.2023 Das Förderungsbudget für PV-Balkonanlagen ist bereits erschöpft. Deshalb können bis Ende März keine Anträge für PV-Balkonanlagen mehr gestellt werden! Alle weiteren Fördermaßnahmen können nach wie vor eingereicht werden. Die Antragstellung erfolgt unter folgendem Link: https://serviceportal.schleswig-holstein.de/Verwaltungsportal/Service/Entry/AFM_Klima